Der Bund > Ständerat

Ständerat

Der Ständerat besteht aus bloß 46 Mitgliedern und wird daher im Gegensatz zur anderen Kammer, dem Nationalrat mit 200 Mitgliedern auch "kleine Kammer" genannt.

Die Mitglieder des Ständerats sind je zwei für jeden Kanton und je eines für jeden Halbkanton (Basel-Landschaft / Basel-Stadt, Nidwalden / Obwalden, Appenzell-Außerrhoden / Appenzell-Innerrhoden).

Der Kanton Zürich hat mit 1,2 Millionen Einwohnern also im Ständerat das gleiche Gewicht wie der Kanton Uri mit bloß 35'000 Einwohnern.

Die Mitglieder des Ständerats heißen Ständeräte.

Die schweizerische Bundesverfassung legt im Artikel 150 fest, daß die Wahl und Amtsdauer der Ständeräte in die Zuständigkeit der Kantone fällt.

Somit existiert gemäß Recht im Gegensatz zum Nationalrat keine Gesamterneuerungswahl, demzufolge auch keine konstituierende Sitzung und kein Alterspräsident.

Denn jeder Kanton ist frei, den Zeitpunkt der Wahl und das Wahlverfahren für seine Ständeratsmitglieder selbst zu bestimmen.

Login Letzte Änderung:
March 02. 2017 10:27:19
Powered by CMSimple